Sonntag, 10. Juli 2011

Drachen

Letztens bin ich endlich mal dazu gekommen meinen neuen Drachen fliegen zu lassen. Er hat schon eine ganz ordentliche Spannweite, und aufzubauen war auch nicht viel. Das ich das letzte Mal einen Drachen steigen lassen habe ist schon eine Weile her, und so endeten auch prompt die ersten Startversuche wieder so, wie die Schwerkraft es am liebsten hat. Alles in allem ein großer Spaß, auch wenn ich schon wieder ein Auge auf etwas Besseres geworfen habe: stangenlose Kites die nicht so leicht kaputt gehen, und ordentlich was aushalten ;)


Kommentare:

  1. Hi Markus,
    hast Du mal einen Vierleiner ausprobiert?
    Grüße alex

    AntwortenLöschen
  2. Ein Drache mit zwei zusätzlichen Leinen. Damit kannst Du dann rückwärts fliegen, auf der Stelle drehen oder sanft landen usw.. Ich selber kenne das von einem Kollegen und konnte auch mal selber "steuern". Mit der nötigen Übung macht selbst das zuschauen Spaß. ;)

    AntwortenLöschen