Freitag, 5. November 2010

ApacheCon 2010 in Atlanta

Dieses Jahr war die ApacheCon in Atlanta. 2006 hat Atlanta in den Olympischen Spielen noch geglänzt, aber ich muss jedoch sagen das die ganze Stadt nach 18 Uhr wirklich sehr ausgestorben ist. Kaum noch Menschen auf den Strassen, und die meisten Geschäfte/Mampfschuppen haben geschlossen. Die Stadt erinnert alles in allem ein wenig an Cleveland.

Das Hotel war, auch sehr wie in Cleveland, wirklich sehr gut. Das meiste ist mir zwar nicht so wichtig und daher übersehe ich so manches durchaus mal. Aber das Hotel ist das zweithöchste der westlichen Hemisphäre und ich hatte das Glück im 52 Stock ein Zimmer zu bekommen. Da ich ab und zu auch mal etwas gearbeitet habe war die Aussicht dabei dann einfach Atemberaubend!

Die ApacheCon selbst war recht gut, auch wenn es mir in den letzten Jahren voller vorgekommen ist und mir zum Beispiel die lustige Tombola am Schluss gefehlt hat. UnseVortrag allerdings ist recht gut angekommen 





Keine Kommentare:

Kommentar posten