Sonntag, 3. Mai 2015

Wildwasserweg am Lavertezzo


Der Wildwasserweg zwischen Lavertezzo und Sonogno ist einer der Top Wanderwege entlang eins Flusses mit beeindruckenden Mengen saukaltes Wassers.

Lavertezzo selbst ist ein Bilderbuch-Dorf in dem wir uns eine Unterkunft gemietet haben um am nächsten Morgen früh los zu kommen. Als wir in dem Dorf ankommen haben wir erst mal das Gefühl in einer anderen Zeit angekommen zu sein. Das die Häuser eines ganzen Dorfes auf Schieferstein sein können habe ich noch nicht gesehen. Das scheint hier in der Gegend jedoch nicht ganz ungewöhnlich zu sein wie ich nachher feststellen musste.

Das kleine und malerische Lavertezzo

Wir kommen bei einer netten Familie mit 2 Kindern, 7 Hunden und einer Horde Katzen unter. Wir haben so etwas wie das Gästehaus für uns alleine, was allerdings grösser klingt als es ist. Das Haus besteht aus 2 Etagen, welche jeweils einen Raum (+ein kleines Badezimmer) hat. Alles zusammen vielleicht 40qm. Sehr gemütlich, vor allem da es einen Kamin gibt! :)
In diesem schnuckelige Häuschen machen
wir es uns eine Nacht lang bequem  


Die Wanderung selbst ist nicht besonders schwer, aber dafür malerisch schön. Das geht schon mit der alten, zweibogigen Steinbrücke los die das erste mal den Fluss überquert.
Alles in allem eine prima tour für ein schönes Wochenende!










Keine Kommentare:

Kommentar posten